Blog2018-12-06T13:07:40+01:00

Kinderbetreuungskosten in der Einkommensteuererklärung

Bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung insbesondere bei der Anlage Kind kommen häufig Fragen auf, welche Eintragungen wie gemacht werden müssen und welche angefallene Ausgaben steuerlich abgesetzt werden können. Insbesondere die absetzbaren Kosten können zu nicht unerheblichen Vorteilen führen. Einen häufig [...]

Von |31. Mai 2024|

Ertragsteuerfreiheit von Photovoltaikanlagen

Durch das Jahressteuergesetz 2022 hat der Gesetzgeber bestimmte kleinere Photovoltaikanlagen ertragssteuerfrei gestellt (§ 3 Nr. 72 EStG). Das BMF hat hierzu am 17. Juli 2023 ein Anwendungsschreiben herausgegeben, das jedoch nicht sämtliche Fragen beantwortet. Folgende Punkte sind hervorzuheben: Die Steuerfreiheit [...]

Von |18. April 2024|

Neues, wenn gleich nicht Endgültiges, zum Wachstumschancengesetz

Die Sitzung des Vermittlungsausschusses am 21. Februar 2024 führte zu folgenden Ergebnissen: Die Hängepartie zum Wachstumschancengesetz nimmt kein Ende. Es wird keine Klimaschutzinvestitionsprämie geben. Ebenfalls gestrichen sind: Die Erhöhung der GWG-Grenze auf € 1.000,00 Die Höchstgrenze für den Sonderposten gem. [...]

Von |6. März 2024|

Häusliches Arbeitszimmer (Homeoffice) ab dem 01.01.2023

Als Folge der Corona-Pandemie arbeiten viele Steuerpflichtige inzwischen ganz oder teilweise von zu Hause aus (Homeoffice). Soweit Aufwendungen für das Homeoffice nicht vom Arbeitgeber erstattet werden, können diese pauschaliert, unter bestimmten Voraussetzungen auch vollständig, in der Einkommensteuererklärung steuerlich geltend gemacht [...]

Von |26. Februar 2024|

Wichtige Abgabetermine 2024

Termin Steuerpflichtiger Form Beschreibung 31. Januar 2024 Alle Unternehmen 1099 Kontrollmitteilung an den Empfänger über bestimmte in 2023 geleistete Zahlungen 28. Februar 2024 1) Alle Unternehmen 1099 Kontrollmitteilung an die US-Finanzbehörde über bestimmte in 2023 geleistete Zahlungen 15. März 2024 [...]

Von |16. Januar 2024|

Wachstumschancengesetz am 24. November 2023 im Bundesrat

Am 31. August 2023 hatten wir über die geplanten Änderungen bei der Einkommensteuer im Rahmen des Wachstumschancengesetzes berichtet. Am 24. November 2023 hat der Bundesrat über die Gesetzesvorlage beraten, mit dem Ergebnis, dass diese zu erheblichen Steuerausfällen für Länder und [...]

Von |30. November 2023|

Wachstumschancengesetz – Geplante Änderungen bei der Einkommensteuer

Das Gesetz zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovationen sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness (kurz Wachstumschancengesetz) will die Liquiditätssituation der Unternehmen verbessern, das Steuersystem an zentralen Stellen vereinfachen, unerwünschte Steuergestaltungen aufdecken bzw. abstellen und das Steuerrecht weiter modernisieren. Dazu liegt seit [...]

Von |31. August 2023|

Wie lese ich einen Jahresabschluss?

Ein Jahresabschluss ist ein wichtiger Bestandteil der Finanzberichterstattung eines Unternehmens. Er gibt einen Überblick über die finanzielle Situation und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens während eines bestimmten Zeitraums, normalerweise eines Geschäftsjahres. Das Lesen eines Jahresabschlusses kann zunächst einschüchternd wirken, aber mit [...]

Von |31. Juli 2023|

Plattformen-Steuertransparenzgesetz (PStTG)

Viele von Ihnen bieten sicherlich Produkte oder Dienstleistungen über Plattformen, wie eBay, Kleinanzeigen (vormals: eBay Kleinanzeigen), Amazon, mobile.de, AirBnB oder Uber an. Vor allem Personen, welche hauptberuflich auf entsprechenden Plattformen tätig sind, dürfte durchaus bewusst sein, dass die Einkünfte aus [...]

Von |30. Juni 2023|

Aufbewahrungsfrist für Unterlagen zur Steuererklärung

Nachdem die Steuererklärung abgegeben, der Steuerbescheid ergangen ist und das Finanzamt so veranlagt wie erklärt wurde, neigen Steuerpflichtige schnell dazu, mit dem Gedanken zu spielen, alle relevanten Unterlagen entsorgen bzw. vernichten zu wollen. Hierbei gibt es aber viele verschiedene Voraussetzungen [...]

Von |30. Mai 2023|

Energiepreispauschale – der Versuch, Bürger:innen finanziell zu entlasten und gleichzeitig nicht bürokratisch zu belasten

Die PAUSCHALE zielt darauf ab, weit gefasste, aber dennoch definierte Bevölkerungsgruppen durch eine Einmalzahlung i.H.v. € 300 bzw. € 200 pauschal von befürchteten und real eingetretenen, starken Energiepreissteigerungen und dadurch erhöhten Fahrtkosten zur Einkommenserzielung zu entlasten, bestenfalls ohne dass jeder [...]

Von |27. März 2023|
Nach oben