Blog2018-12-06T13:07:40+01:00

Vorsteueraufteilung in die eigene Hand nehmen

Wenn umsatzsteuerliche Unternehmer Umsätze, welche zum Vorsteuerabzug berechtigen, und gleichzeitig Umsätze erzielen, welche den Vorsteuerabzug ausschließen, gibt es oft Streit mit dem Finanzamt über die Höhe des Vorsteuerabzuges. Grund hierfür ist häufig die fehlende Abbildung der Vorsteueraufteilung schon in der [...]

Von |29. Juli 2022|

The new transparency register

In  2017 the Transparency register was first introduced. Among other things it shall give information about the beneficial owners of a company.   Subject to registration are stock corporations (Aktiengesellschaften - AG), limited liability companies (Gesellschaften mit beschränkter Haftung – [...]

Von |28. April 2022|

Das neue Transparenzregister

Bereits 2017 wurde das Transparenzregister, ein elektronisches Register eingeführt, welches u.a. Auskunft über die wirtschaftlich Berechtigten von Unternehmen geben soll. Eintragungspflichtig sind Aktiengesellschaften, GmbH’s, GmbH & Co. KG’s, Kommanditgesellschaften, OHG’s und Partnerschaftsgesellschaften. Im Juni 2021 wurde das Gesetz dahingehend geändert, [...]

Von |25. März 2022|

Reform der Grundsteuer zum 1.1.2025

Zum 1.1.2025 tritt die neue Grundsteuer in Kraft. Auf der Grundlage des reformierten Grundsteuer- und Bewertungsrechts sind für alle rund 36 Millionen wirtschaftlichen Einheiten des Grundbesitzes neue Bemessungsgrundlagen für Zwecke der Grundsteuer ab dem Kalenderjahr 2025 zu ermitteln. Damit verliert der [...]

Von |28. Februar 2022|

Wichtige Abgabetermine 2022

  Termin Steuerpflichtiger Form Beschreibung 31. Januar 2022 Alle Unternehmen 1099 Kontrollmitteilung an den Empfänger über bestimmte in 2021 geleistete Zahlungen 28. Februar 2022 1) Alle Unternehmen 1099 Kontrollmitteilung an die US-Finanzbehörde über bestimmte in 2021 geleistete Zahlungen 15. März [...]

Von |21. Januar 2022|

Steueränderungen 2022

Das Steuerrecht wandelt sich von Jahr zu Jahr (und häufig noch unterjährig). Dieses gilt also auch zum Jahreswechsel 2022. Im nachfolgenden Beitrag werden die wesentlichen Neuerungen zusammenfassend dargestellt: Der Grundfreibetrag zur Einkommensteuer erhöht sich von € 9.744,00 auf € 9.984,00 [...]

Von |23. Dezember 2021|

Grundsteuerreform: Einige Besonderheiten am Hamburger Modell

Neben der Gewerbesteuer und der anteiligen Einkommensteuer gilt die Grundsteuer als eine der drei qualitativ bedeutsamsten steuerlichen Einnahmenquellen auf der Gemeindeebene. Aufgrund ihrer kostendeckenden Funktion steht die Grundsteuer stets im Fokus der ewigen Diskussionen über ein effizientes System der Gemeindefinanzierung. [...]

Von |29. November 2021|

Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG)

Eine gefährliche Chance auf Anwendung des Körperschaftsteuerrechts   Die Bundesregierung hat das KöMoG beschlossen. Ab 2022 können auch Personengesellschaften und Partnerschaften von den Vorteilen des Körperschaftsteuerrechts profitieren. Der entscheidende Vorteil dabei ist, dass Gewinne der Unternehmen neben der Gewerbesteuer (ist [...]

Von |30. Juli 2021|

Vorsteuerabzug zur rückwirkenden Rechnungskorrektur und Mindestanforderungen an eine Rechnung, die zum Vorsteuerabzug berechtigt

Nach jahrelanger Rechtsunsicherheit hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) am 18.09.2020 (siehe GZ III C 2 – S 78286-a/19/10001:001) sich abschließend dazu geäußert, ob und unter welchen Voraussetzungen ein rückwirkender Vorsteuerabzug möglich ist. Nach vorherrschender Rechtsauffassung (siehe BFH-Urteil vom 08.10.2008, [...]

Von |30. Juni 2021|

Grundstückskaufvertrag: Mehr als nur den Kaufpreis angeben!

Beim Kauf einer Immobilie sollte im Kaufvertrag mehr als nur der Kaufpreis für das Gesamtobjekt aufgeführt werden. Durch richtige Gestaltung des Kaufvertrages und Aufzählung aller erworbenen Wirtschaftsgüter kann ein Streit mit dem Finanzamt nicht verhindert werden, stellt den Erwerber aber [...]

Von |31. Mai 2021|
Nach oben